Schüleraustausch Finanzierung

AuslandsBAföG für den Austausch in Kanada

Eine sehr gute Möglichkeit der Finanzierung ist das AuslandsBAföG. Im Gegensatz zum Stipendium, das leistungsbezogen vergeben wird, orientiert sich das AuslandsBAföG am Einkommen der Schüler und ihrer Eltern.

Informationen zur Förderung Ihres Auslandsaufenthaltes über BAföG erhalten Sie unter:

Studentenwerk Thüringen
Amt für Ausbildungsförderung
Am Planetarium 4
07743 Jena
fon: 03641/930570
f@stw-thueringen.de
www.stw-thueringen.de

Zwecks weiterer Information, Studienplatzvergabe und Bewerbungshilfen können Sie sich an AA Education Network wenden!

Eine Nachfrage und eine sog. „Grenzfallbesprechung“ an Ihrem örtlichen BAföG-Amt lohnen sich aber in jedem Falle.

Deutsche Schüler , die ein Schulbesuch in Kanada anstreben, können hierfür eine Ausbildungsförderung in Anspruch nehmen.

Mit dem Auslands-BAföG sind folgende Unterstützungsleistungen möglich:

  • maximal 570 € pro Monat zuzüglich
  • eines Reisekostenzuschusses von maximal 500 € innerhalb Europas und maximal 1000 € außerhalb Europas.

Wir beraten euch gerne über das Bafoeg im Ausland wenn ihr euch für ein Highschool Aufenthalt in Kanada interessiert. Darüber hinaus beraten wir euch gern über allgemeine Konditionen zum Thema Schüleraustausch in Kanada, welche Förderungsmöglichkeiten euch zur Verfügung stehen, besonders, wenn ihr Anspruch auf Bafög habt.

Förderkreis

Ein Auslandsaufenthalt kostet Geld. Und das nicht zu knapp. Wenn man gerade mit der Schule fertig ist, bezahlen meist die Eltern, Grosseltern die Schulgebühren und die Reisekosten wie Flugtickets. Wer jedoch schon älter ist, muss sich meist selbst überlegen woher das Geld kommt. Was bleiben aber für Alternativen wenn sich niemand findet, der den Auslandsaufenthalt finanzieren möchte?

Familienangehörige, Freunde und Bekannte übernehmen Patenschaften für bestimmte Abschnitte Ihres Auslandsaufenthaltes. So wird der Auslandsaufenthalt für alle zu einem Erlebnis und zu Hause wird mit Ihnen mitgefiebert. 

Unser Insidertipp: Durch Jobben, BaföG, Geld von den Eltern und der restlichen Verwandschaft und vielleicht sogar einem kleinen Stipendium kann man sich durchaus den Auslandsaufenthalt finanzieren.
Die Wahrheit des Vollstipendiums: Ein Halb- oder Vollstipendium einer Austauschorganisation zu erhalten ist sowas wie ein Lottogewinn. Nur wer totales Glück hat bekommt ein solches Stipendium. Also lieber nicht die Zeit verschwenden und auf ein Stipendium hoffen!
Sinnvoller ist es selbst das Geld für den Auslandsaufenthalt zu organisieren!
Alternativ kommen Teil-Stipendium in Frage. Gerne helfen wir bei der Vermittlung.

Jobben in Kanada

Es gibt eine Reihe von Ferien- und Nebenjobs für Schüler, die zur Finanzierung eines Schüleraustausches genutzt werden können.

Crowdfunding

Auch Crowdfunding könnte eine Möglichkeit sein, den Austausch in Kanada zu finanzieren. Natürlich musst du dich bei deinen Sponsoren bedanken, indem du täglich einen Blog schreibst oder ihnen Fotos von deinem Abenteuer schickst. Denk daran, ohne sie wäre ein Schüleraustausch für dich vielleicht nie in Frage gekommen!

Schüleraustausch-Stipendien

AA Education Network bietet jährlich mehrere Teilstipendien an

Mehr Infos zum Thema Schüleraustausch in Kanada

High School Kanada